Berichte

Startfrei zum Bavaria Donaucup 2017. Leider gerade mal 50 Teilnehmer konnten wir an der Donau begrüßen. Ein toller Spielsaal mit Spielbedingungen wie bei Deutschen Meisterschaften machen hoffentlich doch allen Spaß. Mit IM Hendriks ist der Turnierfavorit ausgemacht, er wird von allen gejagt werden.

Tag 1
Pflichtaufgaben wurden Vorne erledigt, wobei manche in die Verlängerung gingen. Lediglich an Brett 7 kam SF Kanewski mit Schwarz nicht über ein Remis hinaus. Auch im breiten Mittelfeld gab es eine große Remis-Breite.

Tag 2
Die erste Doppelrunde und schon gleich faustdicke Überraschungen. Die größte wohl das Stefan Fuchs gegen  Roland Loos remisiert, eine tolle Leistung weiter so. Damit gibt es am Nachmittag nur mehr 5 Spieler mit weisser Weste. Lokalmatador C. Oberhofer darf gegen IM Hendriks ran.

Am Nachmittag Ehrung jüngster Teilnehmer (Tobias Böhm).

Tobias Böhm

IM Hendriks läßt sich auch durch C. Oberhofer nicht aufhalten und marschiert weiter.
Lars Goldbeck erspielt ein remis gegen FM Schmid und Roland Loos meldet sich mit Sieg
gegen L. Banelli zurück. Es führt IM Hendriks mit 3 vor einer Verfolgergruppe von 7 Schachfreunden. Es bleibt also weiter spannend.

Tag 3

Jung gegen alt das ewige Duell auch beim Schachspielen, so spielten heute der älteste gegen den jüngsten Teilnehmer und die Partie endete remis.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

T. Böhm gegen W. Erhard sen 1/2

IM Hendriks am Spitzenbrett gibt halben Punkt gegen L. Goldbeck ab.
An Brett 2 und 3 gewinnen beide „Rolands“ und schließen damit auf.
Auch L. Uphoff gewinnt und bildet damit Nummer 4 vom führenden Quartett.

Tag 4

In der Vormittagsrunde gewann IM Hendriks an Brett 1 und das Vereinsduell an Brett 2 endete remis. Auch C. Oberhofer realisierte nur ein remis. Damit führt der IM das Feld wieder alleine an.

Morgen also lauter Endspiele an Brett 1, wer gewinnt ist Turniersieger und IM Hendriks reicht bereits ein remis. An Brett 2 die direkten Verfolger mit 4,5 aus 6 kämpfen wohl nur um Platz 3 und 4 oder vielleicht doch Platz 2? Es ist angerichtet für ein spannendes Finale.

Tag 5

C. Oberhofer setzt die erste Duftmarke und gewinnt und schiebt sich auf Platz 2 vor. Doch wie endet Brett 1??? Paukenschlag an Brett 1 Roland Loos muss mit Mehrfigur eine remis Variation spielen und ist damit Zweiter. IM Hendriks gewinnt den ersten Bavaria Donau Cup 2017. Und Roland Loos ist Stadtmeister von Regensburg 2017. Dritter wird C. Oberhofer. Wir gratulieren herzlich und freuen uns auf das nächste Jahr
vom 09.05.2018 bis 13.05.2018 zum Bavaria Donau Cup 2018.